“Die Rückkehr der Rose” von Theresa Ragan

Meine zweite Romanübersetzung, die ich für die Agentur Libelli angefertigt habe, ist endlich erschienen: Die Rückkehr der Rose von Theresa Ragan. Als erfolgreiche amerikanische Indie-Autorin hat Theresa Ragan bereits eine Reihe von Liebesromanen und Krimis über Amazon und bei Thomas & Mercer veröffentlicht. Die Rückkehr der Rose ist eine Zeitreise-Romanze um eine junge Frau aus Kalifornien und einen englischen Ritter. Viel Spaß beim Lesen!


Theresa Ragan: Die Rückkehr der Rose
Kindle Direct Publishing, 2014
302 Seiten, E-Book
€ 3,99









 

England, 15. Jahrhundert. Dem Earl of Silverwood und seiner Frau werden Zwillingstöchter geboren, doch eines der beiden kleinen Mädchen ist todkrank. In seiner Verzweiflung wendet sich der Earl Hilfe suchend an die Hexe von Devonshire. Die Alte rettet das Kind, allerdings anders, als der mittelalterliche Ritter sich das gedacht hatte: Sie schickt die kleine Morgeanna in die Zukunft.

Etliche Jahrhunderte später. Die vierundzwanzigjährige Morgan hat nicht das Gefühl, dass sie wirklich ins Kalifornien des Jahres 2011 gehört, sondern verspürt eine unbestimmte Sehnsucht nach dem Mittelalter. Als sie sich unversehens ins 15. Jahrhundert zurückversetzt findet, verwechselt man sie dort prompt mit ihrer Zwillingsschwester Amanda, die soeben ihrem Verlobten, dem Ritter Derek Vanguard, davongelaufen ist. Morgan wird zurück zu ihrem vermeintlichen zukünftigen Gemahl gebracht, der nicht gewillt ist, ihr die „Lügengeschichte“ mit der Frau aus der Zukunft abzunehmen, die sie ihm da auftischt.

Schnell muss sich die moderne junge Frau nicht nur mit befremdlichen Sitten und dem Mittelalter an und für sich, sondern auch mit ihren Gefühlen für den sturen Ritter herumschlagen. So stellt sich schnell die Frage: Will Morgan überhaupt in ihre eigene Zeit zurückkehren, oder gehört sie vielleicht doch ins 15. Jahrhundert – und zu Derek …?

Advertisements

LoveLetter-Magazin

Seit Kurzem schreibe ich nun auch Rezensionen für das LoveLetter-Magazin, eine monatlich erscheinende Print-Zeitschrift, in der aktuelle Neuerscheinungen aus der Unterhaltungsbelletristik vorgestellt werden. Schwerpunkt ist traditionell das Romance-Genre, aber auch Thriller und Fantasy sind inzwischen vertreten.

LLDezember2013_klein-200x283

Für die Dezember-Ausgabe habe ich Romane von Victoria Dahl (Historical Romance) und Sandra Bräutigam (Thriller) besprochen, für Januar Marissa Meyer und Gena Showalter (beide Young Adult/Paranormal). Und für alle, die gern stöbern: Ein Archiv mit älteren Rezensionen findet sich auch auf der LoveLetter-Website.